Budapest

Ungarns Hauptstadt besteht aus zwei gegensätzlichen Welten. Zum einen das Budaviertel mit seiner historischen Altstadt auf dem Burgberg, die mit ihren kleinen verwinkelten Gassen, romantischen Cafés und mittelalterlichen Häusern das Flair des alten Budas vermittelt. Da das gesamte Viertel autofrei ist, fühlt man sich tatsächlich um Jahrhunderte zurückversetzt. Zum anderen ist da Pest, das geschäftige Zentrum von Budapest, mit zahlreichen Cafés, Kneipen und Shoppingmöglichkeiten. Hier herrscht der geschäftige Großstadttrubel, hier geht man einkaufen und bummeln. Die großen und breiten Boulevards und die vielen großartigen Prachtbauten sind erst Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden und so vermischt sich hier erfolgreich das kulturelle Erbe mit den Neuerungen der Gegenwart. In Budapest trafen in wechselvoller Geschichte unterschiedliche Kulturen, politische Systeme, Lebens- und Wirtschaftsformen aufeinander. Vielleicht erklärt das die atemberaubende Vielseitigkeit dieser Stadt. So ist Budapest die einzige Hauptstadt der Welt, die gleichzeitig Heilbad ist. So prägt auch die entspannende Ruhe der vielen Thermalbäder das Bild der Stadt. Ihren Namen trägt die Stadt aber erst seit 1872 denn bis dahin waren es noch zwei unabhängige Städte. Seine Entstehung hat Budapest natürlich nicht ganz dem Zufall zu verdanken. Die Donau bot hier eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Überquerung und galt durch die umliegenden Berge als ein für die Verteidigung und Ansiedlung bestens geeignetes Gebiet. Ihren ersten Höhepunkt erreichte die Stadt dann als Teil der Habsburgischen Monarchie und machte aus dieser Stadt die „Königin der Donau“.

Alter: ab 16 Jahre

Entdeckungsreise:
Auf unseren Rundgängen wollen wir alle diese unterschiedlichen Gesichter von Budapest kennen lernen. Zum einen der Burgberg als Teil des Weltkulturerbes. Hier befinden sich der königliche Palast, die 700 jährige Matthiaskirche als das absolute Schmuckstück der Hauptstadt und auch die Fischerbastei mit ihrem hervorragenden Panorama. Ebenfalls Teil des Weltkulturerbes und auch Teil der zweiten Führung ist die Andrássy Allee. Auf dieser Prachtstraße wechseln sich bewohnte luxuriöse Villen mit neuen Geschäften, Cafes und Restaurants ab. Den Abschluss bildet dann die berühmte St. Stephans Basilika. Die Spurensuche im Jüdischen Budapest führt uns zur Großen Synagoge. In Budapest wollen wir immer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf Entdeckungsreise gehen, um so ohne zeitliche Beschränkung in Ruhe diese Stadt zu genießen.

Das Hotel:
Ruhig und etwas abseits der Prachtstraßen gelegen bietet uns das Hotel Benczur allen Komfort. Die Nähe der U-Bahn macht es aber trotzdem zum idealen Ausgangspunkt für unsere Touren

Reiseverlauf:
Die Hin- und Rückfahrt nach Budapest wird für die Gruppe als Flug ab/bis Köln durchgeführt und ist bereits im Reisepreis enthalten. Vom Flughafen zum Hotel wird ein Bus eingesetzt. Der Hinflug ist am morgen und der Rückflug erfolgt am Abend so dass Sie jeweils noch den ganzen Tag bei Ankunft und Abflug in Budapest genießen können. Die Reise wird zusammen mit unserem Kooperationspartner dem Verein „Der Freizeitladen“ durchgeführt, der auch der offizielle Veranstalter der Reise ist. Natürlich kann die Anreise auch von jedem selber organisiert werden, der Reisepreis reduziert sich dann um 60,- Euro.

Leistungen :
– 4  x Übernachtung / Frühstück im DZ mit Dusche / WC
– Flug ab/bis Köln (incl. Handgepäck 8 Kg / 55 x 40 x 23 cm)
– Programm (Entdeckungsreise) – Betreuer/Reiseleitung – ÖPNV-Ticket

Extra Angebot 1: Koffer als Aufgabegepäck (23 kg) – Preis: 34,- Euro
Extra Angebot 2: Einzelzimmer – Preis/Zuschlag: 210,- Euro
Extra Angebot 3: Eigene Anreise – Ermäßigung 60,- Euro

Preis (16-26 Jahre): 298,- Euro*

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (16-26 Jahre)

Anmeldeschluss: 15.06.2020

* Für alle Interessenten über 26 Jahre ist die Teilnahme an dieser Reise ebenfalls möglich. Da aber im oben genannten Preis der Zuschuss (Landesmittel) für Bildungsreisen bereits enthalten ist, wird die Fahrt dann teurer.

Reisepreis (über 26 Jahre): 398,- €

Ausschreibung : Budapest entdecken