Riga

Es gibt viele unterschiedliche Namen für Riga. So wird die Stadt als ungekrönte Hauptstadt der baltischen Länder bezeichnet – als Jugendstilmetropole Europas – als Stadt der Hanse und der Backsteingotik – als Sommerhauptstadt. Alle dies zeigt die Vielseitigkeit von Riga als spannende Symbiose aus Jung und Alt. So finden Sie hier Zeugnisse aus 700 Jahren Baukunst, aber auch junges und quirliges Studentenleben sowie eine entspannte Atmosphäre. Kaum eine andere Stadt an der Ostsee kann auf eine so wechselvolle Geschichte zurückblicken. Die deutschen Gründerväter verliehen der Stadt hanseatische Züge, später prägten Schweden und Russen ihr Antlitz. Bis heute hat der alte, ummauerte Stadtkern seine mittelalterliche Anlage mit den verwinkelten Gassen behalten. Viele der alten Häuser haben im Herzen der alten Hanse überlebt und manche Orte vermitteln immer noch das Gefühl, in vergangene Jahrhunderte zurückgereist zu sein. Der Stadtkern gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.  Als in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Mauern der Stadt eingerissen wurden, hatten die Stadtväter die großartige Idee, Parks und Gärten anzulegen und die Wälle zu integrieren. Das Ergebnis ist eines der grünsten Stadtzentren in ganz Europa mit wunderschönen Parks. Die Gegenwart gerade im Sommer wird durch die vielen Open Air Veranstaltungen geprägt. In der Altstadt locken zahlreiche Straßencafés und aus den weit geöffneten Fenstern der Bars und Restaurants klingt Musik.

Alter: ab 16 Jahre

Entdeckungsreise:
Wir wollen die Stadt an jedem Tag auf kurzen Rundgängen gemeinsam entdecken. Die Altstadt als historisches Zentrum ist überwiegend von der Hanse und der Basteingotik geprägt. Das genaue Gegenteil davon ist die Neustadt die völlig dem Jugendstil gewidmet ist. Ein Rundgang durch die Markthallen und das ehemalige Jüdische Viertel runden dann das Bild von Riga ab. Als besondere Highlights werden wir auf Tagesausflügen auch die Umgebung erkunden. Mit dem Schiff geht es an die Ostseeküste nach Jurmala. Nicht nur ein Tag am Strand, sondern viel mehr auch die Entdeckung der wunderbaren Holzarchitektur vor Ort. Vom Schiff aus sehen wir dann auch den Hafen von Riga als Wirtschaftsfaktor vom Kreuzfahrtriesen bis hin zum Kohlefrachter aus Russland.

Das Hotel:
Das Hotel Konventa Seta befindet sich in einem einzigartigen historischen Gebäudekomplex im Herzen der Altstadt von Riga. Die Zimmer bestechen durch antike Holzbalken und weitere historische Elemente, die an das Mittelalter erinnern. Das Konventa Seta (Konventhof) ist ein einzigartiger Komplex von 9 mittelalterlichen Bauten aus dem 14. bis 16. Jahrhundert und bietet nach dem Umbau zum Hotel eine breite Palette an modernen Einrichtungen. Wir wohnen mitten im pulsierenden Leben der Altstadt.

Reiseverlauf:
Die Hin- und Rückfahrt nach Riga wird für die Gruppe als Flug ab/bis Köln durchgeführt und ist bereits im Reisepreis enthalten. Vom Flughafen zum Hotel wird ein Bus eingesetzt. Die Reise wird zusammen mit unserem Kooperationspartner dem Verein „Der Freizeitladen“ durchgeführt, der auch der offizielle Veranstalter der Reise ist. Natürlich kann die Anreise auch von jedem selber organisiert werden, der Reisepreis reduziert sich dann um 60,- Euro.

Leistungen :
– 7  x Übernachtung / Frühstück im DZ mit Dusche / WC
– Flug ab/bis Köln (incl. Handgepäck 40 x 20 x 25 cm)
– Programm (Entdeckungsreise) – Betreuer/Reiseleitung

Extra Angebot 1: Koffer als Aufgabegepäck (23 kg) – Preis: 50,- Euro
Extra Angebot 2: Koffer (10 kg / 55 x 40 x20 cm) – Preis: 24,- Euro
Extra Angebot 3: Einzelzimmer – Preis/Zuschlag: 215,- Euro
Extra Angebot 4: Eigene Anreise – Ermäßigung 60,- Euro

Preis (16-26 Jahre): 398,- Euro*

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (16-26 Jahre)

Anmeldeschluss: 15.04.2020

* Für alle Interessenten über 26 Jahre ist die Teilnahme an dieser Reise ebenfalls möglich. Da aber im oben genannten Preis der Zuschuss (Landesmittel) für Bildungsreisen bereits enthalten ist, wird die Fahrt dann teurer.

Reisepreis (über 26 Jahre): 598,- €

Ausschreibung : Riga entdecken

Hisilicon Balong